Die Baumschule

Auf über 100 Feldern kultivieren wir mit unseren Fachkräften Allee- und Straßenbäume, Obstbäume, Solitärgehölze, Heckenpflanzen und Formgehölze in allen Größen. Auch unsere europäischen Gartenbonsai gedeihen hier prächtig. Perfekte Qualität ist unser Anspruch ! 

Lust auf Garten

Für immer mehr Menschen bedeutet der eigene Garten Lebensfreude und Erholung.
Damit Ihr ganz persönlicher Gartentraum wahr wird, unterstützen wir von der Baumschule Ulmer Sie mit all unserem Wissen, unseren Ideen und unserer Erfahrung bei der Gartenplanung.

Ob großzügige Gartenanlagen, ob kleine Grünbereiche oder Terrassen – bei Baumschule Ulmer finden Sie immer die passenden Pflanzen in erstklassiger Qualität. 

Unser Sortiment

  • Allee- und Straßenbäume
  • Obstbäume
  • Heckenpflanzen
  • Laubgehölze
  • Rosen
  • Beerenobst
  • Koniferen
  • Bodendecker
  • Stauden
  • Bambus
  • Gratenbonsai / Großbonsai / Riesenbonsai

Ulmer Spezialität - Alleebäume
>> zur Produktion von Alleebäumen

Ulmer Spezialität - Obstbäume
>> zur Produktion von Obstbäumen

Ulmer Spezialität - Gartenbonsai
>> zu den Groß Bonsai

Thema Qualität

"Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah"

Wer Bäume pflanzt, denkt immer auch an einen längeren Zeitraum.
Und wer Bäume sucht, erhält problemlos eine ausreichende Zahl von Angeboten. Einige kommen in die engere Wahl. Welches aber ist wirklich das Günstigste? Was heißt überhaupt günstig?
Am Preis allein ist das nicht
ablesbar, sondern nur bei gleicher Leistung. Von der aber ist im Falle eines Bau- mes nur der geringste Teil meßbar. Andere Kriterien sind beispielsweise ausgewählte Herkunft, ein Gleichmaß der Kulturen, natur gerechte Bodenpflege, bedarfsgerechte Düngung, ausreichende Pflanzab- stände, artgerechte und einheitliche Wuchsform.

Mag das alles auch im Angebot zugesichert werden, lohnt sich die Besichtigung der Baumschule! 

 

Thema Schnitt

"Wer Pflanzschnitt macht ist Meister!"

Durch den Schnitt verleihen wir dem Baum die nötige Vitalität und ermöglichen einen gleichmäßigen Aufbau.

Bei jungen Bäumen erreicht man durch Rückschnitt der Krone einen Ausgleich zum Rückschnitt der Wurzel. Da beim Roden eines Baumes ein Großteil der Wurzelmasse verloren geht, sollte man, um ein gedeihliches Weiter- wachsen zu gewährleisten, einen entsprechend starken Kronenschnitt durchführen.

Als Faustregel gilt: die Krone der Bäume soll 1/3-1/2 ihrer Masse verlieren, der richtige Pflanzschnitt muß dabei auf den zu erzielenden Habitus der jeweiligen Baumart abgestimmt sein.

Bei uns in der Baumschule wird regelmäßig geschnitten, um ein Gleichmaß der Kulturen zu erreichen.

Unsere Kriterien:

  • durchgehender Leittrieb
  • ausgewogenes Verhältnis Stamm-Wurzel-Krone